Katja Hocke - Art Director Digital

Was soll ich heute kochen?

Ein digitales Touch-Terminal am POS. Conversion von der Kochinspiration zum MAGGI-Regal.

  • Kunde – MAGGI
  • Tätigkeit – Konzeption, Art Direction
  • Launch – 2015

Aufgabe

MAGGI kam mit der Aufgabe zu uns, ein digitale Idee für den POS zu entwickeln, welche die Rolle der Marke als den Ansprechpartner bei allen alltäglichen Kochherausforderungen stärkt.

Strategie und Idee

Wir konzipierten ein digitales Touch-Terminal, an welchem der Shopper Inspiration für die immer wiederkehrende Frage bekommt: Was soll ich heute kochen? Die User Journey führt über zwei mögliche Einstiege (Auswahl nach Zutaten oder Auswahl nach Themenwelten) über passende Rezeptvorschläge bis zum Rezeptausdruck und dem Regalfinder für das passende MAGGI-Produkt. Die Conversion erfolgte somit direkt im Shop über Inspiration, Unterhaltung und Information. Die Themenwelten greifen mit der übergeordneten Kommunikation der Marke ineinander und werden regelmäßig aktualisiert, um am Terminal immer neue Impulse zu setzen.

Umsetzung

Um der besonderen Situation im Supermarkt gerecht zu werden (Reizüberflutung, wenig Zeit, geringe Aufmerksamkeitsspanne) haben wir für das Terminal ein auffälliges Design gewählt. Die in dem riesigen Topf integrierte Touch-Anwendung zieht mittels hochwertiger 3D-Animationen die Aufmerksamkeit der Shopper auf sich. Nach dem Start gelangt man in drei schnellen Steps zum Rezeptvorschlag. Wir entwickelten die Anwendung auf Basis der Software SiteKiosk.


 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
  • Sie wollen mich kennen lernen? Hier geht's lang.

WEITERE ARBEITEN

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!